Aktuelles

Zwangsarbeitslager in Lokstedt – Stolpersteinlegung am Volkstrauertag

In Hamburg-Lokstedt wurde am frühen Nachmittag des 13.11.2022 ein Stolperstein verlegt. Er erinnert am Clematisweg, Ecke Stresemannallee an ein kleines Mädchen, das im Valvo-Zwangsarbeitslager nicht überlebte. Im Lager waren auch einige Säuglinge von Zwangsarbeiterinnen untergebracht. Den Müttern, die an sechs Tagen 10-12 Stunden Zwangsarbeit leisten mussten, war es nicht möglich, sich ausreichend um ihre Kinder zu kümmern.

In einer Baracke kam das Säuglingsmädchen Talja Kontschewskaja am 15. März 1945 mit einer Lungenentzündung und an Unterernährung leidend ums Leben. Die kleine Talja war einen Monat und drei Wochen alt.

(Foto: Joerg Kilian/Forum Kollau)

Stolpersteinlegung am 13.11.2022 in der Straße Clematisweg, Ecke Stresemannallee in Hamburg. Foto: Joerg Kilian / Forum Kollau Stolpersteinlegung am 13.11.2022 in der Straße Clematisweg, Ecke Stresemannallee in Hamburg. Foto: Joerg Kilian / Forum Kollau

28.11.2022

Süderelbe „Stadtrandgeschichten“ gewinnen Citizen-Science-Wettbewerb 2022

Wir gratulieren dem Team vom Kulturhaus Süderelbe mit ihrem Projektleiter Stephan Kaiser und ihrem Kooperationspartner Nils Steffen vom Arbeitsbereich Public History der Uni Hamburg. Ihr Projekt „Stadtrandgeschichten – Migration und gesellschaftliche Vielfalt erforschen“ ist eines von drei geförderten Projekten im Wettbewerb „Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt“. (Foto: Christof Rieken/Wissenschaft im Dialog)

Am 20. Oktober 2022 nahmen sie in Berlin freudestrahlend die Auszeichnung und die Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung in Höhe von 50.000 Euro entgegen.

Jetzt geht es auf Geschichtenjagd! Gesucht werden Interessierte aus Süderelbe, die ihre Geschichte erzählen oder die Geschichten anderer erforschen möchten, um die vielfältige und meist fast unsichtbare Migrationsgeschichte der Region sichtbar zu machen.

Das projekteigene Archiv der Erinnerungen, die Geschichtswerkstatt und das Forschungstheater suchen Mitstreiter*innen, die sich gerne bei Stephan Kaiser (stephan.kaiser@kulturhaus-suederelbe.de) melden können. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wettbewerb für Bürgerwissenschaften. Foto der Preisträgergruppe 2022 Wettbewerb für Bürgerwissenschaften. Foto der Preisträgergruppe 2022

04.11.2022

Kalender

Mithelfen

Helfen Sie uns gerne bei der Arbeit, indem Sie uns Ihre alten Fotos und Dokumente zur Verfügung stellen. Oder schenken Sie uns Ihre Zeit und unterstützen Sie uns durch Ihre ehrenamtliche Mitarbeit. Wenden Sie sich dafür an eine Geschichtswerkstatt in Ihrer Nähe. Auch über Geldspenden für unsere Arbeit freuen wir uns natürlich. Spendenbescheinigungen stellen wir gerne aus.

Unser Konto bei der Hamburger Sparkasse
Empfänger: Geschichtswerkstätten Hamburg e.V.
IBAN: DE02 2005 0550 1257 1347 40
BIC: HASPDEHHXXX